Warum Sitzen Ihre Atmung und Gesundheit beeinträchtigt Walkolution Germany

Warum Sitzen Ihre Atmung und Gesundheit beeinträchtigt

Atmung: Leben oder Tod sind nur Minuten voneinander entfernt.

Atmen ist die Essenz des Lebens. Mit jedem Atemzug atmen wir etwa einen halben Liter Luft ein, woraus im Wesentlichen die Energieproduktion jeder einzelnen Zelle resultiert. Im Allgemeinen gibt es nur zwei Zustände, in denen wir daran erinnert werden, wie wichtig die Atmung für uns ist.

Erstens, in einem sehr angenehmen Zustand, wenn wir frische Luft tief einatmen, zum Beispiel in einer inspirierenden Umgebung inmitten der Natur, beim Yoga oder bei der Meditation. Die unmittelbare und messbare beruhigende Wirkung auf den Körper kann eine tiefgreifende Wirkung haben und zeigt uns die Kraft unserer Lungen und die Verbindung, die sie für unser Wohlbefinden haben.

Andererseits, in einer sehr bedrohlichen Situation, wenn wir plötzlich das Gefühl haben, nicht mehr so atmen zu können, wie wir es gewohnt sind. Dies ist ein Zustand, der schnell zu einem lebensbedrohlichen Überlebenskampf werden kann.


Sitzen führt zu einer chronischen Beeinträchtigung der Atmung 

Es gibt einen weiteren Zustand, der zwischen diesen beiden Extremen liegt und den wir in der Regel nicht wahrnehmen, weil wir uns so sehr daran gewöhnt haben. Das ist der Zustand, den das Sitzen auf unsere Lungen bewirkt. Auch wenn es uns nicht sofort umbringt, sind die langfristigen Auswirkungen auf unsere Gesundheit geradezu beängstigend.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein durchschnittlicher Büroangestellter mehrere Stunden am Tag in einer Position verbringt, in der er oder sie mit hängenden Schultern und gerundeter Wirbelsäule über den Schreibtisch gebeugt sitzt. Für viele ist diese Haltung die tägliche Norm. Wir haben uns zwar daran gewöhnt und schätzen vielleicht sogar die scheinbare Bequemlichkeit, die diese Haltung mit geringer Anstrengung mit sich bringt, aber für die Lungen ist dies ein höchst unnatürlicher Zustand, der zu einer erheblichen Verringerung des Sauerstoffvolumens führt.

 

Wie funktioniert die Lunge?

Um das gesamte Ausmaß der durch schlechte Körperhaltung verursachten Lungenkompression zu verstehen, ist es wichtig zu wissen, wie die Lunge überhaupt funktioniert.

  • Die Lunge ist im Grunde nur ein Gewebe, in dem der Luftaustausch stattfindet. Dabei hat sie nicht die Fähigkeit, sich selbst zusammenzuziehen oder auszudehnen. Sie folgt lediglich den Bewegungen der Muskeln, die sie umgeben.

  • In erster Linie blähen sich die Lungen durch die Kompression der darunter liegenden Zwerchfellmuskeln auf, die die Lungen vom Bauchraum trennen.

  • Die Atmung erfolgt in erster Linie durch die Bewegung des Zwerchsfells nach unten, wobei die Lunge passiv folgt. 

  • Erst sekundär findet eine Expansion des Brustkorbs durch Muskelkontraktion der Muskeln zwischen den Rippen sttatt.
  • Durch Kombination dieser beiden Mechanismen dehnen sich die Lungen aus und wir atmen frische Luft ein.

  • Die Expansion des Brustkorbs durch Kontraktion der Muskeln zwischen den Rippen erfordert in der Regel eine bewusste Handlung. Wenn wir uns beispielsweise körperlich betätigen, benötigen wir eine größere Sauerstoffaufnahme und dann wird diese Muskulatur zu Hilfe genommen.


Flache Atmung durch Sitzen

In der vorher beschriebenen typischen sitzenden Haltung wird der Bauchraum unterhalb des Zwerchfells zwischen dem Oberkörper und der gebeugten Hüfte zusammengedrückt. In diesem Zustand wird der oben beschriebe primäre Atemmechanismus chronisch beeinträchtigt, wobei die beteiligten Muskeln mit der Zeit an Kraft verlieren. Dies führt zu einer chronisch flachen Atmung.

Sitzen führt zu einer drastischen Reduktion des Lungenvolumens


Während sich die meisten von uns an die verminderte Lungenkapazität gewöhnt haben, die durch eine schlechte Körperhaltung begünstigt wird, und kaum einen wirklichen Unterschied bei der Atmung im Sitzen bemerken, sind sich manche Menschen sehr wohl bewusst, wie die Körperhaltung ihre Atmung beeinflusst. In einer Studie, die die Auswirkungen verschiedener Körperhaltungen auf die Atmung von Trompetenspielern untersuchte, zeigte sich, dass das bloße Sitzen die Lungenkapazität im Vergleich zum Stehen um 32-44% reduziert. Selbst das Sitzen auf einem nach unten geneigten Sitz führte zu einer 11%-igen Verringerung der maximalen Dauer einer auf einer Trompete gespielten Note.

Die typische Schreibtischposition ist am schlimmsten

Die meisten von uns müssen sich zwar keine Gedanken darüber machen, ob sie beim Spielen eines Blasinstruments einen Ton halten können, aber das macht uns nicht immun gegen die negativen Auswirkungen des Sitzens auf unsere Atemfunktion. In einer Studie mit 70 gesunden Freiwilligen untersuchten die Forscher, wie vier verschiedene Sitzpositionen die Atmung beeinflusst. Im Vergleich zum Stehen / Gehen waren sitzende Positionen insgesamt wesentlich schlechter für die Lungenkapazität und den physiologischen Atemfluss.

 

Die schlechteste Position, die mit einer signifikanten Abnahme aller Messwerte einherging, war eine zusammengesackte Haltung, bei der das Becken in der Mitte des Sitzes positioniert war, während sich der Proband gegen eine Rückenlehne lehnte (Lin et al., 2006). Dies ist genau die Position, die man als typische Schreibtischhaltung kennt.

 

Flache Atmung im Sitzen: ein Teufelskreis

Warum ist das alles also ein Problem für uns? Da eine eingeschränkte Atemfunktion die Muskelaktivität weiter beeinträchtigt und sich eine beeinträchtigte Muskelfunktion wiederum negativ auf die Atmung auswirkt, entsteht so ein Teufelskreis, der dazu führt, dass flache Atemmuster zur Norm werden. Eine flachere Atmung bedeutet, dass weniger Sauerstoff an das Körpergewebe abgegeben wird, was den Zellstoffwechsel und die Muskelfunktion beeinträchtigt und zu geringerer Ausdauer und Energie führt.

Sauerstoffmangel wiederum wirkt sich auch auf die Gehirnaktivität aus und kann zu Konzentrations- und Gedächtnisschwäche führen. Eine Verringerung des Atemaktivität bedeutet auch, dass der Körper weniger.

Flache Atmung führt zu Stress


Eine schlechtere Atemfunktion wird auch mit einem erhöhten Spiegel an Stresshormonen in Verbindung gebracht, während tiefere, vollere Atemzüge eine beruhigende Wirkung auf Körper und Geist haben. In einer Studie zeigten gesunde Freiwillige, die in Zwerchfellatmung geschult wurden, nach 20 Sitzungen über acht Wochen Verbesserungen bei der anhaltenden Aufmerksamkeit sowie niedrigere des Stresshormons Cortisol.

Chronisch falsche Atmung erhöht das Risiko für Schlaganfälle


In den letzten Jahren hat die medizinische Forschung sogar noch tiefgreifendere Auswirkungen auf die langfristige Gesundheit festgestellt, insbesondere ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfälle. Dies wird wahrscheinlich durch eine Funktionsstörung in den kleineren Blutgefäßen des Gehirns verursacht, wenn die Lungenkapazität beeinträchtigt ist, was zu einem Zustand einer chronischen niederschwelligen Entzündung in den Gefäßen führt.

Belege für diesen Zusammenhang wurden in einer Längsschnittstudie gefunden, in der die Lungenfunktion und die Erkrankung der kleinen Hirngefäße bei Frauen über einen Zeitraum von 26 Jahren untersucht wurden. Die Forscher fanden heraus, dass niedrigere Werte bei zwei Messungen der Lungenfunktion mit einer höheren Prävalenz von Schlaganfällen verbunden waren.  Andere Studien, die die Lungenfunktion und zerebrovaskuläre Erkrankungen untersuchten, haben ähnliche Zusammenhänge festgestellt, was darauf hindeutet, dass eine Verbesserung der Lungenkapazität eine schützende Wirkung gegen Schlaganfälle im späteren Leben haben könnte.

 

 

Sitzen ist das neue Rauchen

͢  Lesen Sie weitere Artikel zu den Gefahren eines sitzenden Lebensstils in unserer Artikelsammlung.

Laufband-Schreibtische von Walkolution: Die einfachste Art in Bewegung zu bleiben 


Walkolution Laufbänder sind die neueste Innovation in der Arbeitsplatztechnologie aus Deutschland. Es handelt sich um ein sehr leises und unmotorisiertes Laufband mit einem Schreibtisch, das es Ihnen ermöglicht, im Gehen zu arbeiten. Das ist eine großartige Möglichkeit, um Bewegung völlig mühelos in den Alltag zu integrieren, lange Sitzzeiten zu vermeiden und gleichzeitig produktiv zu arbeiten.

Klicken Sie hier, um mehr über Walkolution´s Laufband Schreibtische zu erfahren und noch heute zu bestellen!

 

Zurück zum Blog